Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

"Cookie-Hinweis"

Um die Website optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet www.sigmundsherberg.gv.at Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
icon notizFür mehr Infos hier klicken.

 

familienfreundlichegemeinde-220px

 

Bei den Arbeitsgruppen der „familienfreundlichen Gemeinde“ war eines der Projekte, die von der Bevölkerung als wünschenswert für unsere Gemeinde erachtet wurde der

Spielplatz der Generationen“.

Die Volksschule und der Kindergarten haben sich die letzten Wochen sehr intensiv mit dem Thema befasst und ihre Ideen beim „NÖ Spielplatzwettbewerb“ eingebracht.

Mit Erfolg!

 

Heute bekam die Marktgemeinde Sigmundsherberg durch Mag. Barbara Schwarz den Preis überreicht: 10.000,- Euro für die Errichtung eines Spielplatzes.

Krönung bei der Feier in Perchtoldsdorf war die Präsentation des „Spielplatzraps“ der Kinder der Volksschule Sigmundsherberg, der nicht nur die Landesrätin beeindruckte.
Ein Video des "Raps" finden Sie HIER.

Danke an den Kindergarten, Volksschule, Elternbeirat, Elternverein und natürlich an die Kinder, die durch ihr Engagement und ihre Ideen diesen Erfolg ermöglicht haben.

Es gibt aber noch viel zu tun, bis wir den neuen Spielplatz eröffnen können. Es braucht noch viele Anregungen und helfende Hände. Auch Ihre Einfälle und Ihre Beteiligung ist uns wichtig, beteiligen Sie Sich bitte an der Spielplatzverwirklichung – die Ideenbörse ist geöffnet. Ihre Ideen, Vorschläge usw. können Sie ab nun am Gemeindeamt Sigmundsherberg abgeben bzw. per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Stichwort Ideenbörse Spielplatz - einsenden.

Wir freuen uns schon auf viele Ideen!

 

 

familienfreundlichegemeinde

Im Jahr 2010 hat sich die Gemeinde um das Zertifikat „familienfreundlichegemeinde“ beworben. In einigen Workshops wurden der Ist- und Soll-Stand der vorhandenen familienfreundlichen Maßnahmen festgestellt und gewünschte Einrichtungen erhoben.

Im April 2011 haben wir den Projektbericht zur Begutachtung an die Zertifizierungsstelle eingereicht und wurden vor Ort überprüft.

Aufgrund der positiven Überprüfung verlieh die Republik Österreich der Marktgemeinde Sigmundsherberg im Rahmen eines Festaktes am 3. Oktober 2011 im Schloss Grafenegg das Grundzertifikat für die Dauer von 3 Jahren.

Verleihung des Grundzertifikates

In den folgenden 3 Jahren hat die Gemeinde Zeit, die geplanten Maßnahmen umzusetzen (zB. Buswartehäuschen beim Kindergarten in Sigmundsherberg, Generationenspielplatz, Freizeiteinrichtungen, etc.). Nach Ablauf dieser 3 Jahre muss die Gemeinde einen Umsetzungsbericht an die Zertifizierungsstelle übermitteln, wobei bei positiver Begutachtung das Zertifikat „familienfreundlichegemeinde“ verliehen wird.

Verleihung des Grundzertifikats mit LR Mag. Barbara Schwarz

Fotos zur Zertifikatsverleihung Audit familienfreundlichegemeinde finden Sie ab sofort auch auf den Webseiten des

  • Österreichischen Gemeindebundes unter www.gemeindebund.at sowohl unter Aktuelles als auch unter dem Schwerpunkt Audit familienfreundlichegemeinde
  • als auch bei der Familie & Beruf Management GmbH unter www.familieundberuf.at

Familienfreundliche Gemeinde

Am 15.6.2011 wurde die Gemeinde im Rahmen eines Gutachtens auf kinder- und familienfreundliche Angebote überprüft. Der Gutachter äußerte sich besonders lobend über die vielen Aktivitäten, die schon gesetzt wurden und über die rege Beteiligung der Bevölkerung an dem Projekt.

Beim Auditrat am 24.6.2011 wurde die Verleihung des Grundzertifikats an die Marktgemeinde Sigmungsherberg beschlossen.

Die Verleihung des Gütezeichens der Republik Österreich erfolgt Ende September.

Autor: Natascha Mang

Am 18. Juni 2011 fand, wie alle Jahre, das schon traditionelle Spielefest der Volksschule Sigmundsherberg statt. Im feierlichen Rahmen wurde das Projekt "familienfreundlichegemeinde" präsentiert.

Gruppenfoto Spielefest der Volksschule Sigmundsherberg

Anschließend an das Spielefest wurde dann von Frau LR Mag. Barbara Schwarz sowie vom Elternverein der Volksschule ein neues Klettergerüst im Spielegarten übergeben.

Gruppenfoto Spielefest der Volksschule Sigmundsherberg

Logo Familienfreundliche Gemeinde

Das Audit „familienfreundlichegemeinde“ unterstützt Gemeinden bei der Ermittlung und Umsetzung von Projekten, die dazu beitragen, dass sich Familien, Jugendliche und Senioren in unserer Gemeinde wohl fühlen.

Bei der ersten Zusammenkunft am 21. September2010 wurde der IST-Stand ermittelt. Dabei wurde festgestellt, welches Angebot gibt es für die verschiedenen Altersgruppen in unserer Gemeinde und was wird für die Familie getan.

Im 2. Workshop am 9. November 2010 wurde von der Projektgruppe der SOLL-Stand ermittelt. Es wurde durch Gruppenarbeit versucht, die Wünsche und den Bedarf der Bevölkerung zu ermitteln. In einen Fragebogen, der im Jänner 2011 ausgeteilt wurde, wurde die Bevölkerung ebenfalls ersucht mitzuarbeiten, um uns ihre Wünsche, Bedürfnisse oder Verbesserungsvorschläge mitzuteilen.

Diese Fragebögen wurden im März ausgearbeitet. Einige Vorschläge können aus Kostengründen (z.B. Errichtung eines Hallenbades) nicht umgesetzt werden. Die Gemeinde ist jedoch bemüht, viele Wünsche nach Möglichkeit zu erfüllen. Einige Maßnahmen, die Kosten verursachen und einen größeren Arbeitsaufwand benötigen, wurden im Gemeinderat beschlossen und werden demnächst verwirklicht. Einige Anregungen, die nur einen geringen Aufwand benötigen, wurden bereits umgesetzt, wie z. B. Neugestaltung und Aktualisierung der Homepage, Erstellung eines Willkommensfolders für Neubürger der Gemeinde.

Weitere Infos:

Österreichischer Gemeindebund: link www.gemeindebund.at

Familie & Beruf Management Gmbh: link www.familieundberuf.at

Logo Familie und Beruf